Skip to main content

Ein Cuckitraum wird wahr

Heute traf ich eine Ex von mir. Sie hatte damals schon immer eine eher Dominate Rolle die Sie aber leider nie ausgespielt hat. Auf jeden Fall haben wir uns Heute Abend getroffen. Wir wollten eigentlich in ein Restaurant. Ich sollte Sie abholen. Ich weiß das Sie mittlerweile verheiratet ist und daher musste ich Sie irgendwo in der Stadt abholen. Was nicht ganz ungefährlich ist da Sie anscheinend nicht weit von mir entfernt wohnt. Ich sehe Sie am Straßenrand mit einer schwarzen Bluse und einer engen Hose in Highheels.

Die trug Sie früher nicht?! Sie steigt sofort ein und fragt direkt. Fragst Du nicht warum wir uns treffen? Ich entgegnete ich dachte wir quatschen über alte Zeiten? Stell Dich nicht so blöd an! Fahr da hinten auf den Parkplatz und mach die Hose auf! Ohne zu überlegen tat ich was Sie sagte. Sie griff nach meinem noch schlaffen Schwanz und presste ihn samt Eiern in einen Stahlring. Ich will das er schön Steif bleibt.

Leg Dich auch die Rückbank. Auch das machte ich sofort wobei mein Schwanz jetzt schon Eisenhard war. Sie öffnete die Tür hinten und war unten rum Nackt. Oh dachte ich lekker, aber … Sie presste sofort ihre klitsch nasse Muschie in mein Gesicht. Ich fing sofort an zu lecken und wollte gerade voller Lust meinen Schwanz greifen. Denn früher mochte Sie es wenn ich es mir vor Ihr machte…. jetzt schlug Sie meine Hand fort.

Schluck das Sperma von meinem Mann. Du wolltest doch schon immer mein Sklave, meine Schwanzhure sein. Das war also das Sperma was solche Fäden zog?! Ich war völlig überrascht, überwältigt und willenlos Geil. Ja früher hatten wir wenn wir völlig Geil waren mal so Fantasien gesponnen aber nicht wirklich real. Jetzt aber schien es nach so vielen Jahren real zu werden. Hast Du alles sauber? Zieh Dich ganz aus. Ich fragte mich nicht mal ob wir entdeckt werden könnten ich tat es einfach.

Sie führte mich im die Ecke wo ein paar Paletten übereinander gestapelt lagen. Dort stand auch eine Plastiktüte aus der Sie eine dünne Decke holte und 4 Seile. Los vorne rüber. Ich freute mich schon wir hatten ein paar mal damals mit nem Umschnalldildo gefickt ;-)Sie fesselte mich so wie ich es früher auch schon mochte an Händen und Füßen so das ich breitbeinig wie über einem Bock fixiert war. So willst Du gefickt werden? Ich freute mich auf den Umschnalldildo und hauchte nur ja das weißt Du doch.

Sie ging daraufhin wortlos weg. Da stand ich nun gebeugt, gefesselt mit nem hammerharten Schwanz und völlig nackt und hilflos. Das war dann doch ein wenig viel und ich rief ihren Namen in die Nacht. Ich hörte nur ein warte noch aus der Ferne. Nach einigen Minuten hörte ich Schritte. Zwei Hände reißen meine Pobacken auseinander und ein harter Gummischwanz fängt sofort an mich hart zu ficken. Ich könnte schreien vor Lust. Doch da er blicke ich Sie vor mir!!!1000 Gedanken schießen durch meinen Kopf???? !!!! Na da wolltest Du doch immer meine Schwanzhure sein! Das ist Felix mein schwuler Feund in Dir.

Ich habe Ihm von uns früher erzählt und er hatte diese geile Idee. Ich wollte protestieren aber da entleert er sich einfach so in meinem Arsch. Ich platze vor Geilheit. Er zieht ihn raus und stellt sich vor mich. Keine Gedanken mehr ich fange an seinen Schwanz mechanisch sauber zu blasen. Dabei greift sie mir genüsslich in die Eier. Oh man ich könnte so abspritzen ohne das sie meinen Schwanz anfasst. Dann zieht er seinen Schwanz raus.

Er bedankt sich bei Ihr das er die Schwanzhure benutzen durfte und ging recht schnell mit halb offener Hose wieder um die Ecke. Ich war wir vernebelt und dachte nicht wirklich… Du weißt was jetzt kommt? Sofort schossen mir die Gedanken an damals wieder durch den Kopf. Wenn ich Sie nicht gefickt habe wollte Sie immer das ich Ihren Po lecke und es mir dabei selbst mache…. Daher entgegnete ich ihr Du willst sehen wie ich spritze, richtig?Nein ich will das Du Deine Zunge in meinen Po steckst und Dich wichst.

Ob Du spritzt ist mir egal höre nur nicht auf in meinem Po zu wühlen. Sie mache mich los drehte mich um und hockte sich mit dem Gesicht zu mir so über mich das ich mit meiner Zunge tief in Ihren Po eindringen konnte. Ich liebe das! Sie schaut mir in die Augen reibt Ihre Clit über meinem Gesicht mit einer Hand und ich wichse mich während ich mit meiner Zunge abwechselnd um Ihren Anus kreise oder sie tief hineinstecke.

Nach wenigen Sekunden explodiert mein Schwanz. Sie schaut sich um und raunt mich an: nix mehr gewohnt schau das er wieder hart wird! Mit einer Hand wischt sie mein Sperma zusammen und lässt es mich von meinen Fingern lecken. Mein Schwanz konnte wegen dem Ring auch garnicht so schnell schlaff werden. Sie hockte sich wieder hin und befahl mir los weiter. Das tat zwar etwas weh aber alles andere war so geil das ich das auch vergaß.

Nach ein paar Minuten kam es Ihr dann heftig auf meinem Gesicht. Sie schrie kurz auf und zickte. Ich war fast wundgewichst 😉 da pisste Sie mir über das Gesicht ganz ohne Vorwarnung. Dann ging Sie höher und der Strahl traf direkt meinen Mund. Scheisse ich war so geil das ich nicht gemerkt habe das ich schon wieder abgespritzt habe. Sie lacht nur als Sie das bemerkte. So Du Sau wieder abgespritzt? Ich weiß Du kannst drei mal.

Hey das war vor Urzeiten. Drei mal daran kann ich mich kaum erinnern. Sie kniete sich zwischen meine Beine und meinte nur so wie früher. Auch da mochte Sie es mir einen Finger in den Po zu schieben und mir zuzuschauen wie es mir kam und es mir selbst machte. Auch Heute fingerte sie gekonnt in meinem Hintern herum. Aber ich war einfach zu erschöpft. Wie, Du spritzt nicht für mich?Ich war Hilflos! Ich wollte ja aber…Sie umgriff meine Eier und zog wie wild daran.

Aber es half nichts. Jede Bewegung tat einfach nur noch weh. Aber ich musste Kommen um meinen Schwanz wieder schlaff zu kriegen damit ich den Stahlring loswerden konnte. Also wichste ich weiter. Ich glaube ich komme seufzte ich. Als sie fest auf meinen Hoden schlug. Ich war vollgepisst, hatte Sperma von nem fremden in meinem Arsch und eine Frau zwischen meinen Beinen die sehen wollte das ich spritze. Und das tat ich auch. Sie beugte ich über mich und spuckte mir abfällig ins Gesicht Du wertlose Schwanzhure hörte ich noch und auch Sie verschwand um die Ecke.

Was für eine Stunde?! Hier lag ich nun. Ich musste nach Hause hatte immer noch einen harten Schwanz aber auch Wunde stellen und roch nach pisse…. Was war nur geschehen? Was musste ich tun um nicht wieder so viele Jahre darauf warten zu müssen?.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

AulloraSweet

AulloraSweet(24)
sucht in Rennau