Skip to main content

Mein Traum

Es ist schon eineWeile her,das ich mich in einem Forum anmeldete um auf die Suche zu einer Sie,zu einer Gruppe Frauen oder einem Paar machte. Eigentlich hatte ich das nicht vor zu tun,weil ich ein schüchterner Mann bin aber nach fast 7Jahren Witwerdasein entschloss ich mich dazu mich einfach mal anzumelden und der Dinge harte. Da ich nun auch schon ein älteres Semester und kein Adonis bin,machte ich mir selbsverstänlich keine große Hoffnung. Also blieb mir nichts anderes übrig und träumte weiter meinen Traum.

Eigendlich 2 Träume. Einmal mit der Gruppe Frauen und des anderemal mit einem Paar. Dann nach Monaten,schrieb mich ein Paar an,das sie mich gerne kennenlernen möchten. Ich hatte schon garnicht mehr damit gerechnet. Alles fing bei mir an zu flattern. Ich wurde recht nervös. Was antworte ich diesem Paar,wie verhalte ich mich,was mache ich jetzt. Mir brauste der Kopf,weil ich ja nicht daran gedacht hatte das sich überhaupt wer meldet. Nun stand ich da,ich schüchterner Tropf.

Nun gut denke ich,nun hast du dir die Suppe eingebrockt und löffel sie auch aus. Bei der Kontaktaufnahme stellten wir fest das wir garnicht weit voneinander wohnten was uns sehr gelegen vorkam. Wir verabredeten ein Treffen für den kommenden Freitag. Bei unserem ersten Treff stellten wir einige gemeinsamkeiten fest so das wir uns fast schon sympatsch waren und als ob wir schon lange befreundet wären. Später fragte Claudia,so heißt sie und er Martin, was ich mir den so an sexuellen vorschweben würde.

Worauf ich anfing von meinem Traum zu erzählen. Beide waren so begeistert das sie mich sofort einluden mit ihnen nach hause zu gehen. BeiClaudia und Martin angekommen begaben wir uns insWohnzimmer,Martin bot mir trinken an und Claudia verschwand mit den Worten bin gleich zurück. Dann kam Claudia zurück,stand in der Tür und mir fielen fast die Augen aus den Kopf. Sie stand da in Strapse,Büstenhebe und keinen StringSlip oder sonstwas. Sie war blank. Ihre Votze war komplett rasiert die Nippel standen hervor,es war ein geiler anblick.

Dann ging sie auf Martin zu und half ihm seine Klamotten,was sie auch anschlißend bei mir machte. Martin und ich fingen natürlich gleich an an Claudi rumzugrabbeln. Claudi schnappte sich gleich mit jeder Hand einen Schwanz und fing an sie zu wichsen. Da ich ein leidenschaftlicher Votzenlecker bin habe ich mich natürlich gleich über iher herrlich rasierte Votze hergemacht. Sie kniete sich auf dem Teppich und Martin rammelte ihr seinen Schwanz von hinten rein.

Das ist die Gelegenheit,denke ich nun kommt dein Traum. Ich legte mich unter Claudi,schob mich soweit unter bis ich mit meinem Gesicht ihre Votze erreichte und fing an zu lecken. Dabei war es mir egal ob Claudi mir den Schwan bläst oder nicht. Ich war jedenfalls Glücklich die Muschi und Martins Schwanz zu Lecken. Ich muss hier aber noch erwähnen das ich nicht Bi bin. Auf alle Fälle waren wir drei so geil das wir alle drei gleichzeitig zum Orgasmus gekommen sind.

Martin und Claudia waren von mir begeistert so das sie sagten Ernst,das müssen wir wiederholen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

ReifeVanesa

ReifeVanesa(47)
sucht in Lichtenstein (Württemberg)