Skip to main content

Mein erstes Xhamster treffen.

Also ……wie vielleicht schon einige meiner X-Hamsterfreunde wissen bin ich Manu. Ich möchte jetzt meine (wahre) Geschichte von meinen ersten Treffen mit einem Paar erzählen die ich hier auf dieser Plattform kennen gelernt habe. Aus Gründen der Discretion möchte ich die echten Namen des Paares mit Andreas (43) und Tina(39) austauschen.

In meiner damaligen Ehe mit meinen Mann ist es in den letzten Ehejahren in Sachen Sex steil bergab gegangen. Wir hatten nur mehr sehr selten Sex. In manchen Jahren nur mehr im Urlaub 2 bis 3 mal und im letzten Jahr gar nicht mehr. Wenn man als Frau ewig keinen Sex mehr bekommt fangt man an sich umzusehen. Ich war viel vorm Computer und habe mich auf mehreren Plattformen angenmeldet. Dabei habe ich mich erwischt wie ich immer mehr weibliche Kontakte anschrieb und geaddet habe. Somit war mein verlangen immer größer es einmal mit einer Frau zu versuchen. Die „Geburtsstunde“ meiner Bi-Veranlagung.

Da ich von Anfang an wusste das mein prüder Ehemann bei so etwas nicht mitmacht holte ich mir bei Lesbenpornos und meinen Vibrator genugtuung. Irrgendwann kommt dieser Moment wo du absolut nicht mehr ewig mastubieren willst. Eine Veränderung muss her. Da ich meinen Mann nicht betrügen wollte musste die Scheidung her.

Nach dem ganzen Scheidungsstress konnte ich mich endlich wieder nach meinen Verlangen zum weiblichen Körper konzentrieren. Ich habe zu sehr vielen Frauen Kontakt aufgenaommen. Mit der Zeit bin ich drauf gekommen das es wenn man es ernst nimmt besser ist mit Paaren in Kontakt zu tretten da es bei weiblichen zu viele Faker gibt. Irrgendwann bekam ich eine Nachricht von Tina und Andreas. Dem Profil zu Folge ein äußerst attraktives, gepflegtes Paar. Ihr Profil war auch sehr glaubwürdig wodurch ich auch sehr gerne mit ihnen schrieb. Wir kannten uns dann schon recht gut wodurch sich ein gewisses Vertrauen aufgebaut hat. Irrgendwann war es dann soweit das wir uns die Telefonnummern austauschten und anfangs über whatsapp den Kontakt beibehalteten. Eines Tages war es dann so weit wo wir ein reales Treffen in den Raum stellten (ich weiß nicht mehr ob ich es war oder sie). Mein wunsch war es vor dem Treffen einmal mit beiden zu telefonieren um sicher zu gehen das sie es ernst nehmen. Bei dem telefonat war ich extrem schüchtern und wurde rot wie eine Tomate. Aber es waren wirklich beide sehr nett und angenehm zu hören. Vor allem Sie hatte eine wahnsinnig schöne und erotische Stimme. Ich muss zugeben bei diesem Telefonat wurde ich etwas erregt und feucht.
Wir machten uns aus am folgenden Freitag in einem Kaffe zu treffen, uns quasi zu beschnüffeln……um uns einfach etwas näher kennen zu lernen. Da ich immer schon überpünktlich bin war ich schon eine halbe Stunde vor dem ausgemachten Zeitpunkt am Parkplatz vor dem Kaffee. Also so nervös war ich glaub ich nicht mal vor meiner Hochzeit. Also es war Zeit. Ich ging hinein und da sah ich sie. Sie schauten mich sofort an und lächelten und winkten mich zu sich herüber. Wir gaben uns Küsse auf die Wangen und ich setzte mich gegenüber den beiden. Nach nur zirka 10 Minuten fühlte ich mich so wohl mit Ihnen das jegliche Nervosität verstrichen war. Als wir uns dann alles ausgetauscht haben holte Tina einen Schlüssel aus ihrer Handtasche und sagte sie hätten ein Hotelzimmer reserviert für diese Nacht. Es würde sie sehr freuen wenn ich mitkommen würde sagten sie………naja und etwas verlegen sagte ich JA.

Im Hotelzimmer angekommen machten wir uns eine Flasche eines guten steirischen „Welschriesling“ auf und prosteten an. Soooo sagte Andreas……..ich glaube wir gehen mal unter die Dusche. Wir zogen uns aus und gingen zu dritt in die wirklich sehr geräumige Dusche. Mir fiel sorfort auf das Tina (genauso wie ich) sehr schöne und pralle Brüste hat. Zudem hat sie bei ihrer Muschi einen Strich rasiert…….genauso wie ich auch meistens. Es war ein so schönes, für mich wieder fremdes Gefühl von einer Person angefasst zu werden. Wir waschten uns gegenseitig. Tina fangte an meine Muschi zu befummeln und langsam zu fingern. Wärend ich ihr noch die Brüste massierte schaute mir Tina geil in die Augen. Sie kam immer näher bis unsere Lippen uns trafen und wir uns küssten. Ich spürte wie unsere warmen und feuchten Zungen sich berührten und umschlungen. Mitlerweile war auch mein Finger in Ihrer Muschi und wir fingerten uns. Das war so toll und fremd für mich das ich sofort feucht wurde. Irrgendwann spürte ich wie zwei Hände mich links und rechts an meiner Hüfte hielten. Andreas kam hinter mir näher und schon spürte ich seinen harten prallen Schwanz in zwischen meinen Pobacken. Er griff von hinten auf meine Brüste, massierte meine Nippel und küsste mich im Nacken. Es war so toll. Zum Schluss machten wir ein 3er Zungenspiel und ich und Tina wichsten seinen Schwanz.
Dann kamen wir endlich ins Bett. Andreas wollte zuerst nur zuschauen also legten ich und Tina uns aufs Bett küssten uns innig. Dabei hatten wir jeweils den Finger des anderen in der Muschi. Tina küsste sich nach unten bis sie meine (sehr feuchte!) Muschi leckte. Als sie fertig war küsste sie mich wieder und ich konnte meinen eigenen Saft schmecken was mich unerwartet noch geiler machte. Als ich bei ihr nach unten wanderte um sie zu lecken sah ich wie Andreas seinen Schwanz an seiner Eichel massierte. Da sein Sack sich komplett zusammengezogen hat und aussah wie die Schale einer Walnuss wusste ich das er extrem Geil war. Ich küsste Tinas Kitzler und drang mit meinen Mittelfinger in sie hinein. Dann war es soweit. Zum ersten mal berührte eine Zunge eine warme, feuchte Vagina. Es war herrlich. Ich genoss es wie Tina immer geiler wurde. Nach ca 15 minuten lecken fragte Tina mich ob jetzt Andreas dazukommen darf und natürlich sagte ich ja. Die Eichel von Andreas war schon komplett nass von seinen Lusttropfen. Da wir uns aber von Xhamster schon kannten wusste er und sie das ich kein Problem mit Lusttropfen und Sperma habe desshalb haben wir beide ihm einen geblasen. Tina setzte sich dann auf Andreas und blaste weiter. Da ich von meinen Ex-Mann kannte das viele Männer es geil finden wenn eine Frau an ihren Anus spielten machte ich es auch. Ich leckte an seinen Eiern und fuhr langsam mit Zunge in richtung Anus. Ich merkte sofort das es ihm auch gefällt und wie er seine Beine noch mehr spreizte damit ich besser mit meiner Zunge hinkomme. Ich hörte noch wie Tina geil schmunzelte weil sie überrascht war das ich es mache und sie wusste das er drauf steht. Ich setzte mich dann auf seinen Schwanz wärend Tina noch auf seinen Gesicht lag. Bevor ich anfing zu reiten küssten wir uns noch etwas. Nach dem ich Andreas geritten habe legte sich Tina hin und ich setzte mich auf ihr Gesicht wärend Andreas sie fickte. Nach einigen Stellungswechsel knieten Tina und ich am Fußboden und küssten uns wärend Andreas über uns wichste und uns zuschaute. Plötzlich spürte ich wie das warme Sperma auf unsere Lippen traf. Wir küssten uns mit unseren Spermalippen noch einige Zeit weiter.

Ich muss sagen es war das geilste Sexerlebniss was ich jemals hatte. Ich möchte es auf gar keinen Fall missen.
Ich hoffe das euch meine Geschichte gefallen hatt und möchte euch auf diesen Weg etwas mut machen……. wenn euch hier Leute gefallen dann trefft euch mit Ihnen. Ihr könnt sonnst einiges verpassen 😉

Liebe Grüße
Manu


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

AliciaBrow

AliciaBrow(20)
sucht in Auleben