Skip to main content

Allein im Gym

So heute war Sonntag und ich war ein bisschen Trainieren im Gym. Da es ziemlich warm war war ich alleine. Nach einer weile war ich ziemlich verschwitzt auf dem Beintrainer. Meine enge Leggins klebte an meinen Beinen. Um mich ein bisschen abzukühlen ging ich in die Umkleide und zog meine Hose und meinen Tanga aus. wischte mich ein wenig mit meinem Handtuch ab und entschloss ohne Tanga weiter zu trainieren. Ich zog also meine Leggins wieder an und ging wieder in den trainings Raum.

Dort hatte sich inzwischen ein Junger Mann eingefunden. Ich tippe ein bisschen jünger wie ich. Damit hatte ich nicht gerechnet. dardurch das ich keinen Tanga mehr trug konnte man meine Schamlippen super durch meine Leggins durch blitzen sehen. Ich ging also leicht von ihm abgewand wieder an die Trainingsgeräte und macht langsam weiter. Nach einiger Zeit fing ich dann an übungen auf einer Matte zu machen. Heimlich hatte ich schon beobachtet wie er ab und an mal zu mir rüber gelinst hat….

Allerdings war ich mir sicher das er bis dato noch nicht erkannt hat das ich keine Unterwäsche trage. Nun aber war streching auf der Matte dran. Ich machte die Beine breit und beugte meinen Oberkörper langsam nach recht und links zu meinen Füßen. Nun konnte man von vorne sehr gut auf meine offene Möse sehen unter der Hose. Der junge Mann ging vorbei und senkte seinen Blick zu mir runter. Ich sah in seinen Augen das er genau wusste was er dort gerade gesehen hat.

Von diesem Zeitpunkt aus ließ er keine Möglichkeit aus heimlich zu glotzen. Sein geglotze machte mich dabei schon ziemlich geil. Naja nun war dann der Zeitpunkt gekommen in dem ich fertig war… ich ging also zur Umkleide um zu duschen. Ich zog mich aus und legte meine durch geschwitzten Sachen auf die Bank und ging in die Dusche. Als ich nach zehn minuten wieder raus kam saß der junge Mann mit meiner Leggins in der Hand auf der Bank.

Er roch dran und streichlte dabei seinen nicht ausgepackten Penis. Ich hatte nur ein Handtuch um und sah ihn an. Er war wie gelähmt vor schock…. Er hatte wohl ein wenig Angst vor dem was passierne könne. Allerdings kannte er mich noch nicht…..Ich ging also zu ihm rüber und zog an dem Band seiner Sporthose. Dann sagte ich nur zu ihm er solle still sein und nicht reden. Ich zog seine Hose runter und rieb seinen Schwanz.

Er hatte eine gute länge und hatte einen leichten Knick nach oben. Seine Vorhaut reichte beim errigierten Penis nur bis zum schaft. er drückte sich weiter meine verschwitzte Hose ins gesicht…. Mit der anderen Hand fuhr ich unter mein Handtuch und begann meine Möse zu rubbeln. Sein Schwanz machte mich total geil. Ich frug ihn ob er ein Condom dabei hätte. er verneinte. Innerlich ärgete ich mich. Hätte seinen Schwanz gern gespürt. Nagut dann ging das halt leider nicht.

Also wixte ich ihn weiter. Auf einmal wurde er unruig…. ich merkte das er es nicht mehr halten konnte….. und im nachsten Moment war er gekommen. Nun dachte ich verschwindet er ganz schnell und lässt mich allein fertig machen. Dieses war aber nicht so. Er war Gentleman like und Kniete sich vor mich, zog an meinem Handtuch. Dieses fiel zu Boden. Da stand ich nun nackt vor ihm. er wischte meine Hand von meiner Möse weg und begann mich zu lecken und zu fingern.

Ich stöhnte und es fühlte sich super an. Heimlich leckte ich sein sperman von meiner Hand und meinem Arm…. Es war tatsächlich lecker :DSo machte er weiter bis ich kam. Da ich dazu neige ein wenig zu squirten wenn ich es richtig geil finde spritze ich ihm dabei ein wenig sein Gesicht nass. Er stand auf und schaute mich an…. Ich sagte zu ihm … ab unter deine Dusche. Er fragte nach meinem Name und nach meiner Nummer.

Ich meinte mein Name ist Sarah und meine Nummer geheim. Danach ging er rüber in die Männerumkleide. Ich zog mich shcnell an und verschwand aus dem Studio…. Was ein geiler Nachmittag :D.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

emma

emma(32)
sucht in Steesow