Skip to main content

2002

2002 Teil 1Nach meinen Erlebnissen in Hamburg war ich öfters dann in schwulen Saunas, Kinos und auch öfters in der Eilenriede in Hannover. Habe schließlich auch schon länger meine eigene Wohnung. Es war ein Freitag hatte Langweile, meine Freunde hatten keine Zeit ich hatte lange weile. Was mach ich nun. Ach könnt ja mal wieder in den Irrgarten Hannover bekanntes Pornokino)Bin manchmal rasier faul. Zog meine Lederhose an drunter nix Jeans Hemd mit druck Knöpfen Lederjacke und Lederschuhe Socken dazu das war es.

Fuhr dann nach Hannover das ist so mit Auto ca. 30 – 35 Minuten fand sofort auch einen Parkplatz. Auto abgestellt dann gleich ins Kino meine damals glaub so 7 Euro Eintritt bezahlt. Ging dann erst mal zum Tresen und bestellte mir ein Bier. Da ich ja so 6 – 8 Stunden bleiben wollte ging es ja. Dann sprach mich ein Leder typ an was ich suche. Wir haben uns so 30 Minuten unterhalten er gab mir dann noch eine Cola aus.

Dann dachte ich mir schaue mal weiter was im Kino los ist. Verabschiedete mich und er sagte nur bis später. Fragte ihn noch wieso bis später er lächelte nur. Schaute in die Kino Kabine rein in die andere usw. Dann schaute ich wieder in eine kleinere offene Kabinen nur ein Vorhang vor rein, da saß eine Frau riesen Titten ca. 85 E oder F. Pfiff kurz und wollte weitergehen da sie gerade telefonierte. Habe aber auch nicht gemerkt dass der Kerl von vorhin einen Freund losgeschickt hatte und mich beobachtet hat.

Muss dazu sagen war zu dem Zeitpunkt auch etwas Dom. Die Frau rief dann komm doch rein süßer. In dem Kino sind auch öfters professionale sagte aber ich zahl nicht. Sie sagte du musst nicht zahlen bin keine Prof. will meinen SpaßGing zu ihr und sah einen Transenfilm dort laufen und in meiner Lederhose ragte sich was sie sah es. Sie lächelte und Knöpfte ihre Bluse etwas auf und konnte sehen dass sie keinen BH trug.

Halsband noch dachte hihi sie ist dev da ich die Ringe auch sah. Sie öffnete meine Jacke und öffnete mein Jeans Hemd. Und sagte siehst ja gut aus Süßer. Ich saugte Ihre Nippel schon mal wie ein kleiner Junge. Sie sagte nur kurz sie wollt was aus Ihrer Handtasche holen, ich sagte gerne mach ruhig weiter. Sie öffnete dann meine Hose und holte meinen Schwanz raus. Plötzlich klickte es ich hatte einen KG um.

Was soll das fragte ich sie. Sie antworte nur schönen Gruß von meinem Mann wir machen dich jetzt zu unserer Sau. Sie riss mich kurz hoch holte einen dicken Plug aus ihrer Tasche striff meine Hose runter und stopfte mir den Plug in den Arsch. Ich stöhnte auf kurz dabei. Sie sagte noch das gefällt der Schlampe. Ich sagte bin keine sie grinste nur. Du wirst heute Abend noch unsere Bitch sein sei dir mal ganz sicher.

Sie kramte noch mal in ihrer Tasche und sah ein pink es Halsband auf dem Bitch steht. Was sie mir umlegte dazu kamen noch Handschellen mein Schwanz konnt nicht mehr härter werden war aber geil. Dann hob sie ihr Rock hoch was ich da sah war ein Alptraum oder Traum da war ein Schwanz von guten 20 cm * 4 den wirst du jetzt blasen. Ich blies ihn hatte ja wohl keine Change. Ich blies und saugte Ihn bis sie in mir abspritzte schluckte artig alles.

Hatte gar nicht mitbekommen das wir zwei Zuschauer hatten der mich beobachtet hat und der Herr von vorhin. Ich musste dann noch den Schwanz des Spions blasen und schlucken. Danach kam der Herr von vorhin und steckte mir seinen Schwanz auch noch in meinen Mund. Denn ich auch noch weiter Blies und seinen Samen schluckte. In dieser Zeit sagte sie. Na Schatz wie bläst unsere neue Schlampe deinen Schwanz. Er sagte gut die wird heute Nacht noch Ihren Spaß haben.

Wollte gerade mich beschweren dass ich keine Schlampe bin. Da bekam ich einen Gag in meinen Mund. Du fährst mit seinem Auto und der Schlampe zu uns und machst sie fertig. Wir haben noch heute Abend was vor mit Ihr. Sucht dein Sohn nicht noch eine Schlampe. Ende Teil 1 wenn Ihr Mehr Lesen wollt meldet euch.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

heartCheryl

heartCheryl(26)
sucht in Waldesch bei Koblenz am Rhein